Vereinsnachrichten

Nachruf für Ehrenmitglied Karl Stark

16.01.2020

Der Sportverein Frohnstetten trauert um sein langjähriges Ehrenmitglied Karl Stark,
der am 04.01.2020 von seinen Leiden erlöst wurde und im Kreise seiner Familie entschlafen ist.

„Viele Menschen treten im Laufe der Jahre in unser Leben, aber nur wenige besondere Menschen hinterlassen auch Spuren in unseren Herzen“

Zu diesen besonderen Menschen, die Spuren in unseren Herzen hinterlassen haben, gehört zweifellos Karl Stark.
Sein stets bescheidenes und zugewandtes Auftreten, sein freundliches Wesen und seine gewinnende Art, Menschen für etwas zu begeistern, werden uns unvergessen bleiben.
Ein intaktes Vereinsleben war für ihn Ausdruck von Gemeinschaftssinn und gegenseitiger Verantwortung. Er hat uns beispielhaft vorgelebt, was für viele heute leider keine Selbstverständlichkeit mehr ist.

Bereits 1974 trat er in den Sportverein ein.
Wie sicher alle wissen gehörte Karls Herz dem Fußball. Zwanzig Jahre lang von 1978 bis 1998 war er in der verantwortungsvollen Funktion des Platzkassierers bei den Heimspielen unserer aktiven Mannschaften auf dem Sportplatz tätig .

Schon bald engagierte er sich mit hohem persönlichem Einsatz zusätzlich als Jugendtrainer. Für seine „Buaba“, wie er seine Schützlinge liebevoll nannte, hätte er alles gegeben – und die haben ihm sein unermüdliches Engagement mit guten Leistungen, mit Siegen und mit Meisterschaften zurückgezahlt. Durch seine Schule gingen von 1984 bis 1990 von der C, B bis zur A-Jugend zahlreiche Fußballtalente, die später zu tragenden Stützen der 1.Mannschaft wurden. Neben der Leidenschaft für den Fußball waren ihm die Vermittlung menschlicher Werte wie Fairness, Rücksichtnahme und Anstand immer sehr wichtig.

Nach Beendigung seiner Trainertätigkeit war Karl Stark weiterhin 12 Jahre lang als Vertreter der passiven Mitglieder in der Vorstandschaft aktiv.

Für seine bleibenden Verdienste um den Verein wurde Karl Stark 2006 zum Ehrenmitglied des Sportvereins ernannt.

Sein Interesse und seine Begeisterung für den Fußball hat sich Karl bis ins hohe Alter bewahrt. Soweit es ihm gesundheitlich möglich war, führte ihn der sonntägliche Weg weiterhin auf den Sportplatz um seinen Heimatverein zu unterstützen.

Wir werden Karl Stark stets als herzensguten Menschen in Erinnerung behalten, der für unseren Verein Wertvolles und Bleibendes geleistet hat.

Karl – ruhe in Frieden !

Letzte Änderung von kpn am 16.01.2020 17:39 Uhr

Dieser Artikel wurde 282 mal aufgerufen.

powered by ci database
Startseite | Impressum und Datenschutz | Anmelden